Michael Beleites - Positionen - Organismus als Modell: Absage an die Logik des Verdrängungswettbewerbs

Michael Beleites

ökologisch denken & handeln



Positionen

Quergedacht - Positionen zum Zeitgeschehen

Organismus als Modell: Absage an die Logik des Verdrängungswettbewerbs

Die Wettbewerbs-Logik ist ebenso naturwidrig, wie die biologische Selektionslehre, auf die sie sich stützt. Wie abwegig das Darwin´sche Fundament der Konkurrenz-Gesellschaft ist, zeigt sich am deutlichsten darin, dass Charles Darwin (1884: 153) den Organismus eines Baumes dergestalt sah, dass „[...] alle wachsenden Zweige [...] die umgebenden Zweige und Äste zu überwachsen und zu unterdrücken gestrebt [haben], ganz so wie Arten und Artengruppen andere Arten in dem großen Kampfe um´s Dasein überwältigt haben.“ Ein Kampf der Organe desselben Organismus untereinander; das ist das Prinzip einer Krebszelle − und die Logik der heutigen Industriegesellschaft. Der Glaube, dass die Summe der konkurrierenden Eigeninteressen in ihrer Eigendynamik automatisch das Allgemeininteresse artikuliert und ein dauerhaft stabiles Gemeinwesen hervorbringt, ist durch die Geschichte der Industriegesellschaft sowohl auf der sozialen, als auch auf der ökologischen Ebene gründlich widerlegt worden. Wettbewerb als das wirtschaftliche und politische Prinzip des Westens beschleunigt und entgrenzt das auf eine Plünderung der Natur angelegte Wirtschaftswachstum.
Michael Beleites (2016): Land-Wende. Raus aus der Wettbewerbsfalle. S. 15f.

Die organismische Sichtweise will weder eine parasitäre Ausbeutung der Unterschichten durch die Oberschicht, noch einen gegenseitigen Klassenkampf der Organe desselben Organismus. Sie will ein solidarisches Miteinander der Gesellschaft − und die hierfür nötige Bereitschaft zu aktiver und passiver Integration ihrer Gliederungen und Individuen wird sich nur entwickeln, wenn sich alle als Organ desselben Organismus begreifen lernen. Gleichmacherei im Sinne einer Nivellierung der verschiedenen Neigungen und Funktionen führt ebenso zum Kollaps eines organismischen Systems wie ein Konkurrenz- und Wettbewerbsverhältnis seiner Organe.
Michael Beleites (2017): Der Wettbewerbs-Wahn. Wie sich der Kapitalismus totläuft. S. 18f.

Kontakt / Impressum


Michael Beleites
Kirchweg 2, D-01723 Blankenstein
Tel.: 035209 / 29180
e-mail: michael.beleites@web.de

Programmierung: Stefan Schlesier
Design: Ludwig Beleites

Fotos mit Michael Beleites von: Romy Baumgarten, Janus Beleites, Johannes Beleites, Ludwig Beleites, Andreas Bley, Steffen Giersch, Jens Hellwig, Luise Ludewig, Sepp Lüdecke, Christiane Mlynski, Vytautas Pareigis, Lutz Wernecke, Günter Zint

Alle anderen Fotos von: Michael Beleites